Erlebnis-Gruppenreise

Masuren & Danzig

per Bus ab/bis Uelzen

06.09. - 15.09.2022

mit umfangreichem Ausflugsprogramm

pro Person im Doppelzimmer ab € 1.289,-

Auf dieser Busreise ab/bis Uelzen durch den Norden Polens erfahren Sie einiges über die weit zurückreichende Geschichte der verschiedenen Städte und die Kultur unseres Nachbarlandes aus erster Hand.

 


1.Tag, 6.9.2022: Uelzen – Stettin

Morgens Fahrt mit dem Bus von Uelzen nach Stettin. In Stettin angekommen Check In im Hotel. Anschließend gemeinsame Besichtigung der Altstadt von Stettin. Abendessen im Hotel. (A) ca. 400 km

 

2.Tag, 7.9.2022: Stettin – Kolberg - Danzig

Morgens Abfahrt von Stettin Richtung Danzig. Unterwegs Stopp in der Stadt Kolberg inkl. Besichtigung. Anschließend Weiterfahrt nach Danzig. Am frühen Nachmittag Ankunft in Danzig, Begrüßung durch Ihre örtliche, deutschsprachige Reiseleitung und Check-in im Hotel im Herzen der Danziger Altstadt, nahe dem berühmten Krantor, dem Wahrzeichen der Stadt. Von hier aus können Sie die gesamte Altstadt zu Fuß erreichen. Abendessen in einem historischen Restaurant „Danziger Bowke“ mitten in der Altstadt. (F, A)  ca. 360 km

 

3.Tag, 8.9.2022:  Besichtigung von Danzig

Heute nach dem Frühstück findet eine halbtägige Besichtigung der alten und mächtigen Hansestadt Danzig statt. Sie ist über 1000 Jahre alt und gehörte zu den wichtigsten Städten der Hanse. Im Krieg komplett zerstört, wurde sie in den 60-70er Jahren komplett originalgetreu aufgebaut (Altstadt). Trotz der verheerenden Zerstörung und der Vorsorge der Danziger, die vieles rechtszeitig abmontierten und in der nahen Umgebung versteckt haben, wurde vieles vom alten Glanz gerettet und für den Wiederaufbau verwendet.

Sie besichtigen u.a. die riesige Marienkirche, eine der größten Backstein-Kirchen Europas. Die nächsten zwei Besichtigungsstationen befinden sich auf dem Langen Markt neben dem berühmten Neptun-Brunnen. Das mittelalterliche Rathaus mit den prunkvollen ausgestatten Sälen zeigt den alten Reichtum der Stadt, die in der Lage war, selbstständisch Kriege gegen andere Länder zu führen. Die letzte Etage ist der spannenden Geschichte und dem Alltag der Freistadt Danzig gewidmet. Nach einer kurzen Pause steht die Besichtigung des legendären Artus-Hofes auf dem Programm - Sie werden begeistert sein. Nach einer kurzen Pause besuchen Sie eine nahgelegene Bernstein-Galerie. Hier, exklusiv, wird Ihnen die Geschichte und die Verarbeitung des Goldes der Ostsee präsentiert.

Am Nachmittag je nach Wunsch Zeit zur freien Verfügung. Abends Fahrt mit dem nachgebauten Hanseschiff „Schwarze Perle“ inkl. Abendessen an Bord. (F, A)

 

4.Tag, 9.9.2022: Danzig - Marienburg und der Oberländische Kanal

Heute wartet auf Sie viel Geschichte, Kultur, einmalige Technik und viel Natur. Zwei Programmpunkte, zwei Höhepunkte, die bei keiner Polen Rundreise fehlen dürfen: Besuch der Marienburg und der Oberländische Kanal.

Marienburg:

Von 1309 bis 1454 war die Burg Sitz der Hochmeister des Ordens im Deutschordensstaat. Danach gehörte sie mit kurzen Unterbrechungen von 1457 bis 1772 zu Polnisch-Preußen, danach gehörte sie wieder zu Preußen. Sie werden begeistert sein. Sowas gibt es nicht zweimal in der Welt. Natürlich ist die Marienburg auch UNSECO-Denkmal. Im Krieg fast komplett zerstört, wurde sie durch die polnischen Restauratoren in mehreren Etappen komplett aufgebaut.

Nach der Besichtigung Fahrt nach Buczyniec, zur Anlegestelle des Oberländischen Kanals. Der Oberländische Kanal ist ein Meisterwerk aus dem 19. Jh.. Natürlich steht hierbei eine einstündige Schifffahrt auf den Rollbergen an. Die Rollberge sind einzigartig in der Welt. Sie wurden zur Zeit Kaiser Wilhelms gebaut, um das einzige Gut, was Masuren damals ausmachte, das Holz,  von den Masurischen Seen bis an die Ostsee zu transportieren.  Der Oberländische Kanal verbindet die großen Masurischen Seen mit dem Frischen Haff in Elbing. Bevor es aufs Schiff geht, besichtigen Sie den alten, noch funktionierenden Maschinenraum der Anlage. Ein kleines Perpetuum Mobile: die tonnenschweren Schiffe werden ohne elektrischen Strom, nur mit Wasserkraft über die Rollberge bewegt. Eine 1,5-stündige Schifffahrt ist selbstverständlich dabei. Eine Schifffahrt, die teilweise nicht auf dem Wasser stattfindet. So etwas haben Sie bestimmt noch nicht erlebt. Nach so vielen Einrücken kommen Sie am Nachmittag in Danzig an. Abendessen in einem ausgesuchten polnischen Restaurant in der Altstadt. (F, A)

5.Tag, 10.9.2022: Dreistadt und Solidarnosc Museum

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in die sog. Dreistadt (bestehend aus Zoppot, Oliva und Gdynia). Die erste Station ist Oliva, ehemalige Bischofsresidenz inkl. Orgelkonzert. Die zweite Station ist die Geburtsstadt von Klaus Kinsky – Zoppot, die Sommerfrische der reichen Danziger. Anschließend geht es weiter ins nah gelegene Gdynia (pol. Hafenstadt in der Vorkriegszeit, zur Deutsch Gotenhafen). Am Ende der Tour Besuch des neuen Solidarnosc Museums, nah an der Altstadt gelegen. Mit ein wenig Glück treffen Sie vielleicht den dort residierenden Friedensnobelpreisträger, den legendären Lech Walesa. Abendessen in nahgelegenem Restaurant mit dem größten Wodka-Sortiment Polens. (F, A)

 

6.Tag, 11.9.2022: Danzig – Elbing – Masuren/Lötzen

An diesem Morgen geht es Richtung Masuren. Unterwegs Stopp in der Stadt Elbing, eine wichtige Hansestadt. Die Stadt wurde erst vor Kurzem in einer interessanten Mischung aus alten, hanseatischen Fassaden und modernen Innenräumen fast komplett wiederaufgebaut. Nach einem Spaziergang durch die Stadt geht es via Heilsberg (pol. Lidzbark Warminski) weiter. In Heilsberg machen wir einen Spaziergang durch die historische Altstadt und sehen u.a. das Stadttor (sieht dem Lübecker Stadttor sehr ähnlich) und die unzerstörte Bischofsburg aus der Zeit des Deutschen Ritterordens.  Anschließend geht es weiter nach Lötzen. Abendessen im Hotel. (F, A) ca. 250 km  

7.Tag, 12.9.2022: Masuren

Nach dem Frühstück findet eine „Große Masuren Rundfahrt“ statt. Die erste Station ist die berühmte Kirche Hl. Linde (hier Orgelkonzert), dann Rastenburg und Wolfschanze mit Eintritt und Führung.  Busfahrt nach Krutinen. Hier findet eine sehr spannende Stakenbootsfahrt auf dem Fluss Krutinna statt. Unterwegs Stopp in Zondern mit Besichtigung des Ostpreußische Heimatmuseum bei der Familie Dickti. Sie ist eine der ganz wenigen ostpreußischen Familien, die nach dem Krieg nicht geflüchtet ist. Sie sind geblieben. Bis zum Jahre 1989 „pflegten“ sie ihre alten Traditionen im Verborgenen. Sie freuen sich sehr, wenn interessierte Gruppen aus Deutschland zu Besuch kommen. Dann erzählen sie gerne mit ihrem typischen ostpreußischen Dialekt alte Geschichten, singen Lieder und freuen sich auf Diskussionen mit den Besuchern. Den Abend verbringen Sie bei einer stimmungs-vollen Folklore in einem masurischen Restaurant. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung. (F, A)

 

8.Tag, 13.9.2022: Masuren – Schiffsfahrt

Masuren intensiv erleben: auf den Masurischen Seen. So unternehmen Sie eine Schiffsfahrt ab/bis Nikoleiken auf den Masurischen Seen. Der Rest des Nachmittages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Abendessen in einem ausgesuchten Restaurant. (F, A)

 

9.Tag, 14.9.2022: Masuren – Thorn – Posen

Nach dem Frühstück Fahrt nach Thorn, der gotischsten Stadt Europas. Sie steht unter UNESCO Denkmalschutz. Durch ein Wunder wurde sie nicht im Krieg zerstört und begeistert alle Besucher durch ihren mittelalterlichen Charme. Außer der vielen gotischen Kirchen und Stadtmauern ist sehr sehenswert das Geburtshaus von Nicolaus Kopernikus sowie die alte Lebkuchen-Manufaktur. Nach einer Mittagspause geht es weiter nach Posen. Posen war vor Krakau die polnische Hauptstadt. Es verfügt über eine wunderschöne Altstadt, die selbstverständlich besichtigt wird. Anschließend Abschiedsabendessen in einem typisch polnischen Restaurant in der Altstadt. (F, A) ca. 350 km

 

10.Tag, 15.9.2022: Posen – Uelzen

Nach dem Frühstück Busfahrt nach Uelzen. (F) ca. 550 km

 

Änderungen in Programm, Reiseverlauf und Unterkünften vorbehalten.

 


Eingeschlossene Reiseleistungen:

  • Im Preis enthaltene Leistungen
    ✓ Busreise mit einem komfortablen Bus ab/bis Uelzen nach Danzig und von Posen zurück
    ✓ 9 Nächte in ausgewählten Hotels
    ✓ 9 x Frühstück
    ✓ 1 x Kaffee und Kuchen bei einer ostpreußischen Familie
    ✓ 9 x Abendessen:
    ✓ Ausflugspaket mit :
    ❖ Besichtigung von Stettin
    ❖ Ganztägig Dreistadt-Fahrt mit Oliva inkl. Besichtigung der Zisterzienser Kirche mit Orgelkonzert + Zoppot, inkl. Eintritt Mole
    ❖ Stadtführung in Danzig inklusive Eintritt (Arthus Hof, Rathaus, Maria Kathedrale)
    ❖ Eintritt Bernsteinmuseum inkl. Vorführung in Danzig
    ❖ Besichtigung des Solidarnosc Museum in Danzig
    ❖ Kanal-Schiffsfahrt an Bord einer nachgebauten Hanse-Koge „Schwarzen Perle“ in Danzig
    ❖ Ganztagesausflug nach Marienburg inkl. Besichtigung der Ordensburg
    ❖ Fahrt mit dem Schiff über die Rollberge inkl. Besichtigung des alten Maschinenraums
    ❖ Schifffahrt in Masuren
    ❖ Besichtigung und Führung von Wolfsschanze
    ❖ Besichtigung von Hl.Linde
    ❖ Bootsfahrt auf dem Krutynia Fluss
    ❖ Große Masuren Rundfahrt
    ❖ Besichtigung von Thorn inkl. Kopernikus Haus und Lebkuchen Museum
    ❖ Besichtigung der Posener Altstadt
    ✓ Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
    ✓ Ausführliche Reiseliteratur
  • Versicherungen*
  • Trinkgelder für Reiseleitung, Busfahrer und in den Hotels
  • nicht ausgewiesene Mahlzeiten
  • Getränke während der Mahlzeit

 

*Im Reisepreis ist kein Reiseschutz enthalten. Wir empfehlen den Abschluss eines RundumSorglos-Schutzes (Reiserücktrittsschutz und Auslandskrankenversicherung).

Reiseveranstalter: Univentra Hamburg, Fruchtallee 117, 20259 Hamburg

Angebot vorbehaltlich Zwischenverkauf, Preisänderungen, Druckfehler.

06.09.-15.09.2022

Reisepreis pro Person in EUR:

Doppelzimmer                            € 1.289,-
Einzelzimmerzuschlag                € 339,-
 

 

Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.
Alle Preise pro Person, wenn nicht anders angegeben.

Folgende Hotels haben wir für Ihre Gruppe vorgesehen (vorbehaltlich Änderungen):

Ihre Hotels / Ort / Anzahl Nächte


Hotel Radisson / Stettin / 1
Hotel Holiday Inn / Danzig / 4
Burg Hotel St.Bruno / Lötzen (poln. Gizycko) / 3
Hotel Hampton by Hilton / Posen / 1

Im Reisepreis ist kein Reiseschutz enthalten.  Wir empfehlen den Abschluss eines Rund-um-Sortglos-Reiseschutz-Pakets mit Corona-Zusatz (Reiserücktritts-, Reisekranken- inkl. Krankenrücktransport, Reisegepäck- u. Reiseabbruch-Versicherung, Umbuchungsgebühren-Schutz).

Mindestteilnehmerzahl: 15

Beim Erreichen der Mindestteilnehmerzeit Begleitung der Reise durch einen Mitarbeiter des FIRST Reisebüro Eichmann.

Zahlung: mit Erhalt der Reisebestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 20 % fällig. Der Restbetrag ist bis 4 Wochen vor Reiseantritt zu begleichen, per Überweisung, Bar- oder EC-Zahlung.

Einreise: für deutsche Staatsangehörige ist der Personalausweis ausreichend. Andere Nationalitäten sprechen uns bitte an.

Es gilt 2G plus (genesen/geimpft, plus geboostert).

Bezüglich sich kurzfristig ändernder Einreisebestimmungen aufgrund Covid ist Grundlage u.a. www.auswaertiges-amt.de

Eingeschränkte Mobilität:

Die gebuchten Reiseleistungen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt nutzbar. Sollten Sie detailliertere Informationen über die Geeignetheit für Personen mit eingeschränkter Mobilität wünschen, kontaktieren Sie uns bitte.

Reisebedingungen/Rücktritt:

Sie können jederzeit durch eine schriftliche Erklärung von der Reise zurücktreten. Bei Rücktritt werden folgende Stornogebühren pro Person vom Gesamtreisepreis fällig:

Tage vor Reisebeginn:

bis zum 31. Tag 20% ab 30. bis 25. Tag 35 % ab 24. bis 18. Tag 45% ab 17. bis 11. Tag 60% ab 10. bis 4. Tag 75% ab 3. Tag/bei Nichtantritt der Reise 90%



Angebot vorbehaltlich Zwischenverkauf, Preisänderungen, Druckfehler.

1. Die Angebote zu den vertraglichen Reiseleistungen in diesem Prospekt entsprechen dem Stand bei Drucklegung. Bitte haben Sie jedoch Verständnis dafür, dass bis zur Übermittlung Ihres Buchungswunsches aus sachlichen Gründen Änderungen der Leistungen möglich sind, die wir uns deshalb ausdrücklich vorbehalten müssen. Über diese werden wir Sie selbstverständlich vor Vertragsabschluss unterrichten.


2. Die in diesem Prospekt angegebenen Preise sind für uns bindend. Wir behalten uns jedoch ausdrücklich vor, vor Vertragsschluss eine Änderung des Reisepreises insbesondere aus folgenden Gründen zu erklären, über die wir Sie vor der Buchung selbstverständlich informieren:

- Eine entsprechende Anpassung des im Prospekt angegebenen Preises ist im Fall der Erhöhung der Beförderungskosten, der Abgaben für bestimmte Leistungen wie Hafen– oder Flughafengebühren oder einer Änderung der für die betreffende Reise geltenden Wechselkurse nach Veröffentlichung des Prospektes zulässig.

- Eine Preisanpassung ist außerdem zulässig, wenn die vom Kunden gewünschte und im Prospekt angebotene Pauschalreise nur durch den Einkauf zusätzlicher touristischer Leistungen (Kontingente) nach Veröffentlichung des Prospektes verfügbar ist.

Wir können bis 28 Tage vor Reiseantritt bei Nichterreichen einer ausgeschriebenen oder behördlich festgelegten Mindestteilnehmerzahl nur dann vom Reisevertrag zurücktreten, wenn in der Reiseausschreibung sowie in der Reisebestätigung für die entsprechende Reise auf eine Mindestteilnehmerzahl hingewiesen und diese Zahl sowie der Zeitpunkt, bis zu welchem vor dem vertraglich vereinbarten Reisebeginn die Rücktrittserklärung zugegangen sein muss, deutlich lesbar angegeben wurden. In jedem Fall sind wir verpflichtet, Sie unverzüglich nach Eintritt der Voraussetzung für die Nichtdurchführung der Reise hiervon in Kenntnis zu setzen und Ihnen die Rücktrittserklärung schnellstmöglich zuzuleiten. Sie erhalten den eingezahlten Reisepreis unverzüglich zurück. Sollte bereits zu einem früheren Zeitpunkt ersichtlich sein, dass die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht werden kann, werden wir Sie davon unterrichten.

Reiseinformationen zum Download